Silvesterbrauch: Wachsgießen

Written by on 29. Dezember 2020

Wachsgießen – Alternative zum Bleigießen

Bis vor wenigen Jahren zählte Bleigießen zu einer der wichtigsten Traditionen an Silvester. Dabei wird ein Stück Blei in einem Metalllöffel so lange über einer Kerze erhitzt, bis es flüssig ist. Anschließend wird die Flüssigkeit in ein Glas mit kaltem Wasser gekippt. Das heiße Blei kühlt abrupt ab und wird hart. Die so entstandenen Gebilde werden anschließend vor eine Taschenlampe gehalten und Figuren und Objekten zugeordnet – beispielsweise Säbel, Frau oder Hammer. Jede Figur hat dabei eine andere Bedeutung und soll somit einen kleinen Ausblick auf die Zukunft liefern. Der Brauch stammt bereits aus der Zeit der Germanen und Römer, die es auf ähnliche Weise versucht haben.

2018 legte die Europäische Union einen neuen Grenzwert für den Bleigehalt in Produkten fest. Dadurch wurde Bleigießen verboten. Wer nicht auf den Blick in die Zukunft durch das Interpretieren von Figuren verzichten möchte, kann Wachs anstelle von Blei nutzen.


Current track

Title

Artist