16 Jahre SLMM Radio

Written by on 21. Dezember 2020

Wer hätte das 2004 gedacht, dass wir im Jahr 2020 den 16 Geburtstag unseres Webradios feiern?

Ehrlich gesagt – keiner !

Angefangen hat unser Projekt am 05.12.2004 unter dem Namen Radio DJGN (Disc Jockey Gemeinschaft Nord).
In den ersten Monaten sendeten wir nicht täglich. Sonntag, Dienstags und Donnerstag gingen wir mit Radio DJGN Abends von 18 bis 22 Uhr auf Sendung.

Die DJGN, dass war ein ehemaliger zusammenschluss von Disc Jockeys überwiegend aus der Mobilen Disco Branche. Bis Ende 2017 trafen sich monatlich bis zu 20 DJs in unterschielichen Gastronomien zu einem DJ Stammtisch.
Ich hatte Anfang Dezember 2004 die Idee, dass wir DJs ein eigenes Webradio aufbauen sollten. Erst kam es von allen zum zuspruch und später die Desinteresse. Aus diesem Grund wurde dann das Webradio im März 2005 umbenannt in Radio Soundlife – oder kurz RSL.

Von März 2004 bis August 2007 fungierten wir unter dem Namen „RSL“ mit einem täglichen 24stündigen Radioprogramm. Alle Sendeplätze wurden von ehrenamtlichen Moderatoren deutschlandweit besetzt, sodass nur Nachts ab 00 Uhr ein Nachstream ohne Moderation lief.

Wer einmal ein Webradio betrieben und mitgearbeitet hat, weiß das dieses auf Dauer mit einer großen Mannschaft nicht gut gehen kann.
Es kam zu Abwerbungen, Unterstellungen, Kündigungen, Streß in den Chaträumen usw.

Daraufhin habe ich dann im Sommer 2007 die Notbremse gezogen und den Sendebetrieb von RSL eingestellt mit dem Hintergrund dieses Konzept zu ändern.

Da kam die Idee ein Regionales Webradio aufzubauen: „Radio Maiburg“. Von 2007 bis 2014 sendete Radio Maiburg ein Vollprogramm für die Nördliche Region des Landkreis Osnabrück und darüber hinaus.
Mit aktuellen Berichten, Interviews, Livegästen, Events ging es sogar 2008 und 2009 sogar über den UKW Äther – Illegal ! In Bippen, Berge und Fürstenau konnte man uns über die Frequenz 97,0 MhZ empfangen.

Wie gesagt, ganz Legal war das natürlich nicht. Irgendwann im Herbst kam die Bundesnetzagentur uns auf die Schliche und peilte uns mit Ihrem Peilwagen insgesamt drei Messungen an um uns ausfindig zu machen.

Es war ja auch nicht schwer uns zu finden, schließlich hatten wir ja Mitten im Dorf ein Sendestudio in einem ehemaligen Lebensmittelmarkt eingerichtet.

Nach den Messungen bekamen wir dann von der Bundesnetzagentur Oldenburg einen Anruf mit der direkten Aufforderung den Sendebetrieb über UKW einzustellen. Dieses haben wir dann auch sofort getan – und damit endete der fast zweijährige UKW Verbreitungsweg.
Mit 560 Euro wurden wir dann Ende 2009 noch harmlos als Ersttäter bestraft.

Im Internet – also Online konnte man uns ja trotzdem weiterhin hören.
Bis 2014 hatten wir dieses Projekt dann über das Streamingverfahren weiter geführt.

In dieser Zeit hatten wir einiges versucht um offiziel eine UKW Frequenz zu bekommen. Mehrere Anträge an die Landesmedienanstalten sind eingegangen. Es wurden Gespräche geführt usw. – leider alles ohne Erfolg.
Das Problem war damals, dass es in Niedersachsen noch keine Lokalradios zugelassen waren. Erst 2010 – durch Ministerpräsident Christian Wulff – sind die ersten Lokalradios in Niedersachsen gestartet. Wir hatten aber keinen Mut mehr hier weiter anzuknüpfen.

Aus Kostengründen hatten wir 2014 das Sendestudio in Bippen aufgegeben, die Technik abgebaut und den Sendebetrieb schließlich eingestellt.

Mit MusikFM ging dann zwei Monate später ein neues Webradio an den Start. Ähnlich wie heute „SLMM“ gab es einfach nur Gute Musik, Stündlich kurze News und ein paar Beiträge.

Ich bin dann im Jahr 2015 nach Haselünne gezogen, hatte dann einen weiteren Stream ins Leben gerufen: Hasetal Radio. Hier gab es Informationen Rund um die Städte und Dörfer der Hase (Fluß).

Dieses Projekt blieb nicht lange, da ich wieder umgezogen war und diesmal nach Schiefbahn – Nähe Düsseldorf, Mönchengladbach, Krefeld, Stadt Willich.

Radio Schiefbahn 2017 bis 2018! Ähnlich wie Hasetal Radio und Radio Maiburg, gab es hier Informationen rund um Schiefbahn.

Aus beruflichen Gründen und ein erweiterter Umzug (in die Heimat) kam es im Juni 2018 schließlich dann zu den Namen „Radio SLMM“ – zu dem Namen wo 1990 alles anfing als Discjockey. SLMM hatte ich Ende der 90er als Firmenname gewählt, weil der Geschäftszweig nicht nur auf die DJ Tätigkeit ging sondern auch auf weitere Geschäftsfelder wie Künstervermittlung, Webdesign, Streamingdienste usw.

Durch die Umzüge hatte ich dann beschlossen, den Namen SLMM nur noch als Webradio zu nutzen. Die DJ Tätigkeit und alle anderen Geschäftszweige wurden Anfang 2019 dann schließlich ganz beendet.

Mit SLMM gehen wir ein klares Konzept ein: „Weniger ist Mehr!“ – Wir spielen mehr Musik, Musik Nonstop mit Stündlichen kurzen News, aktuellen Beiträgen und Ihren Musikwünschen.
Selbstverständlich gibt es auch Livesendungen – Wer wann bei uns sendet, findet man direkt im Sendeplan bzw. auf der Webseite & Facebook.

Wir betreiben dieses Webradio quasi nur mit ein paar Moderatoren, die hier alle ehrenamtlich mithelfen dieses Projekt zu unterstützen.
Seien Sie uns nicht böse, wenn es mal zu Ausfällen, Wiederholungen zu kleinen Fehlern kommt. Aber wir versuchen hier unser bestes zu geben.

Das ganze Team von „Radio SLMM“ sagt Danke an alle die uns in den letzten 16 Jahren und in Zukunft unerstützt haben und werden.


Continue reading

Current track

Title

Artist