FFP2 Masken für Bartträger ungeeignet

Written by on 19. Januar 2021

Die Neue Verordnung ist da, ab sofort gelten die FFP-2 Schutzmasken. Allerdings kommen einige Probleme auf, um den Schutz der Masken zu gewährleisten. Die FFP2-Masken sind nicht wiederverendbar, da die Filterwirkung nach 8stündiger Natzung verpfufft. Auch das Wachen geht nicht, diese gehen dadurch kaputt. Daher sollten die Masken ausgetauscht werden, was schnell ins Geld geht – rund 5 Euro pro Stück. Daber werden viele die FFP-2 Masken mehrfach benutzen – ohne das eigentliche Risko zu nennen. Der Bund will Menschen aus Risikogruppen bei der Beschaffung von FFP2-Masken finanziell entgegenkommen. 34,1 Millionen statt der bislang vorgesehenen 27 Millionen Bürger sollen in diesen Tagen Gutscheine für 12 FFP2-Masken zugesandt bekommen. Vorgesehen ist ein Eigenanteil von 2 Euro für je 6 Masken.
Wer einen Bart trägt, verfehlt die Wirkung ebenfalls, denn die Luft wird beim Ein- und Ausatmmen ungefiltert an den Seiten vorbeigeströmt.
Tipp: Nach eintägiger Nutzung die Maske eine Woche lang an einen Haken hängen (bitte nicht in der Küche und Bad aufhängen!) und nicht benutzen. In dieser Zeit verlieren sich die bedindlichen Viren ihre Infektiosität. Für einen geschlossen Kreislauf sind demnach 7 Masken pro Person pro Woche notwenig. Für Bartträger gilt nur eines: “Bart Ab!”


Current track

Title

Artist