Füreinander! Miteinander!
#WirBleibenZuhause
Solidarisch!

SLMM Lifestyle

Das ändert sich bei Pass und Personalausweis
Das ändert sich bei Pass und Personalausweis

Für den Erwerb der Ausweispapiere gelten künftig mehrere Änderungen. Dadurch soll das Risiko von Fälschungen minimiert werden. Bei einigen Neuerungen haben die Bürger die Wahl.

Wer einen neuen Pass oder Personalausweis beantragt, muss dafür künftig ein Foto in digitaler Form vorlegen. Kinderausweise sollen nur noch ein Jahr gültig sein. Beides sieht ein Gesetzentwurf der Bundesregierung vor, den das Kabinett beschlossen hat. 

Bürger dürfen allerdings künftig wählen. Bei den Fotos können sie sich entscheiden, ob sie sich gegen eine Gebühr von sechs Euro bei der ausstellenden Behörde ablichten lassen oder in einem Fotogeschäft. Voraussetzung ist hier allerdings, dass der Fotoladen das Bild anschließend per sicherer Übermittlung an die Passbehörde weiterleitet.

Mit dieser Neuregelung ist es künftig nicht mehr möglich, ein eigenes Foto mitzubringen, um es in den Ausweis aufnehmen zu lassen. Hintergrund der Regelung ist das sogenannte Morphing: Dabei werden die Fotos zweier Menschen zu einem Bild verschmolzen, was mithilfe frei verfügbarer Computerprogramme möglich ist. Dies kann unter Umständen auch einem Unbefugten, dessen Gesichtszüge im Foto enthalten sind, den Gebrauch des Passes ermöglichen.

Eine weitere Änderung betrifft die Ermittlungsbefugnisse der Polizei. Derzeit können die deutschen Behörden in Fällen, in denen von ausländischen Behörden nur die Seriennummer eines Ausweisdokumentes mitgeteilt wird, keine weiteren Ermittlungen anstellen. Mit der neuen Regelung ist es Polizisten im Fahndungsfall gestattet, die zu einer Seriennummer gespeicherten Daten direkt bei den ausstellenden Behörden zu erfragen und dort weiter zu ermitteln.

Der Kinderausweis, der sofort ausgehändigt wird, soll nach dem Willen der Bundesregierung zwar nicht abgeschafft werden. Da er anstelle von sechs Jahren künftig nur noch ein Jahr gültig sein soll, dürften aber wohl viele Eltern gleich den biometriefähigen Reisepass für ihren Nachwuchs beantragen. Dieser gilt dann sechs Jahre.

Ziel der geplanten Änderungen ist es laut Bundesinnenministerium, die Fälschung von Ausweisen zu erschweren. Außerdem soll verhindert werden, dass Verwaltungsbeamte Lichtbilder akzeptieren, die den Vorgaben zu biometrischen Fotos am Ende dann doch nicht genügen.

Wer einen Personalausweis beantragt, soll zudem künftig verpflichtet werden, zwei Fingerabdrücke zu liefern, die in der Ausweiskarte gespeichert werden. Damit werde eine EU-Verordnung umgesetzt, die im August 2021 in Kraft tritt, heißt es. Menschen, die im Personenstandsregister nicht als weiblich oder männlich geführt werden, können laut Entwurf künftig auch im Reisepass oder in einem ausländerrechtlichen Dokument in das Feld "Geschlecht" ein X eintragen lassen. Sollten sie allerdings befürchten, auf Reisen aufgrund dieses Geschlechtseintrag diskriminiert zu werden, können sie sich auch dafür entscheiden, im Reisepass weiter "männlich" oder "weiblich" genannt zu werden, auch wenn im Personenstandsregister etwas anderes steht.

Stichwort:

Author/Redaktion: Jens Bramsche verfasst am 19.06.2020

SLMM Radio - Live

News

Produktrückruf Ja! Ganze Nuss / ...

Dijon (ots) - Von dem Verzehr des betroffenen Produktes wird dringend abgeraten. Grund für den vorsorglichen Rückruf des betroffenen Artikels ...

RTL / ntv Trendbarometer / ...

Köln (ots) - Die meisten Deutschen besorgt über Corona und die Folgen Die Corona-Krise bleibt für die Bundesbürger das alles beherrschende ...

Drei Eurojackpot-Millionengewinne in ...

Stuttgart (ots) - Großes Glück für gleich drei Eurojackpot-Spieler aus Baden-Württemberg: Bei der Ziehung der Lotterie am Freitag (24. April) ...

Das ist die neue Sportschau am Sonntag

Köln (ots) - Die Sportschau am Sonntag hat einen neuen Sendeplatz - und wird verlängert. Mehr Sport, mehr Hintergründe - auch in Zeiten der ...

Sportschau-Umfrage zu ...

Köln (ots) - 90 Prozent der Deutschen sind dafür, dass auch bei einer Corona-Infektion von Bundesligafußballern die gesamte Mannschaft für 14 ...

ZDFheute: Unglücksreaktor von ...

Mainz (ots) - Zum Jahrestag der Nuklearkatastrophe von Tschernobyl zeigt ZDFheute ab Sonntag, 26. April 2020, ein interaktives 3D-Modell des ...

Goldene LOLA für DAS PERFEKTE ...

München (ots) - Constantin Film gratuliert ganz herzlich: DAS PERFEKTE GEHEIMNIS hat den Deutschen Filmpreis gewonnen. Die Gesellschaftskomödie ...

"Nach ihrem Abklingen war jede Pandemie ...

München (ots) - Pandemien gab es zu allen Zeiten - und wir können daraus einiges für den Umgang mit Covid-19 lernen. Was genau, und in welchem ...

Kfz-Versicherung: In Diebstahlhochburg ...

München (ots) - - Schleswig-Holsteiner sind Spitzenreiter bei der Kaskoversicherung - trotz weniger Diebstähle - Brandenburg und Hamburg: ...

Kinderärzte warnen: Eltern zögern ...

Düsseldorf (ots) - Kinderkliniken und -praxen erleben seit Wochen einen massiven Rückgang von jungen Patienten, weil die Eltern eine Ansteckung mit ...

Jantschke schwärmt von Gladbachs ...

Düsseldorf (ots) - Borussia Mönchengladbachs Tony Jantschke hat den Wandel des Klubs seit seinem Wechsel an den Niederrhein im Jahr 2006 in ...

Deutscher Filmpreis 2020: 16 ...

Mainz (ots) - Bei der Verleihung des Deutschen Filmpreises am Freitag, 24. April 2020, gingen 16 Auszeichnungen an das ZDF. Der große Gewinner des ...

Merz: Wir brauchen einen neuen ...

Osnabrück (ots) - Bewerber um CDU-Parteivorsitz rechnet mit Verteilungskämpfen - "Werden entscheiden müssen, was wir uns noch leisten wollen und ...

Renommierter Kinder- und ...

Osnabrück (ots) - Renommierter Kinder- und Jugendpsychiater fordert, Kindergärten so schnell wie möglich wieder zu öffnen Prof. Michael ...

Zentralrat der Juden fordert Absetzung ...

Osnabrück (ots) - Präsident Josef Schuster: Verantwortliche sollten endlich Konsequenzen ziehen Osnabrück. Der Zentralrat der Juden in ...

Zentralrat der Juden fordert Absetzung ...

Osnabrück (ots) - Präsident Josef Schuster: Verantwortliche sollten endlich Konsequenzen ziehen Osnabrück. Der Zentralrat der Juden in ...

Ministerpräsident Hans befürchtet ...

Düsseldorf (ots) - Saarlands Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) hat dafür plädiert, älteren Menschen unter besonderen Schutzmaßnahmen mehr ...

Ministerpräsident Hans warnt vor ...

Düsseldorf (ots) - Saarlands Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) hat vor einem zweiten Lockdown in der Corona-Krise gewarnt, wenn die ...

Ministerpräsident Hans fordert ...

Düsseldorf (ots) - Saarlands Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) hat die unterschiedlichen Gangarten der Bundesländer in der Corona-Krise ...

Bayer-Aufsichtsratschef Wenning: Wegen ...

Düsseldorf (ots) - Wegen der Corona-Krise verzögern sich die Vergleichsverhandlungen bei den Glyphosat-Klagen. "Durch die Corona-Krise verzögern ...

Facebook