DJJens Radioshow

Augen auf bei der Reisebekleidung

today22. Juni 2024 13

Hintergrund
share close

Eine spanische Airline ist mit einer Geldstrafe von 28000 Euro bestraft worden, weil ein Angestellter einer Passagierin wegen Ihrer freizügigen Kleidung untersagt hat das Flugzeug zu betreten.

Der Vorfall ereignete sich bereits 2019 am Flughafen auf Mallorca. Der Mitarbeiter hatte der Frau, die von Palma nach Barcelona fliegen wollte,  den Einstieg verwehrt, da er ihr Outfit zu aufreizend empfand. Trotz lautstarker Proteste von anderen Passagieren und der betroffenden Frau selber, blieb die Entscheidung bestehen und die Frau musste am Flughafen zurückbleiben.

Der spanische Verbraucherschutzverband Facua hat diesen Vorfall anschließend zur Anzeige gebracht. Es handelte sich hierbei um eine diskriminierende und sexistische Handlung seitens des Personals.

Ob die betroffene Passagierin eine Entschädigung erhalten hat, ist bisher unklar.

Geschrieben von: admin

Rate it

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort


Jobs

Wir suchen Dich!

Bewirb dich bei uns als:

  • Moderator:in
  • Redakteur:in
  • Grafik- & Webdesigner
  • Social Media Manager
  • Bereich Marketing
  • Praktikant:in

Bewerbungen an:
info@slmm.de

IMPRESSUM / KONTAKT

Höre uns mit diesen APPS

0%